Internet ist 2016 der Lieblingsort für die Partnersuche

Zwei Drittel aller Singles gehen im neuen Jahr die Partnersuche online an

Hamburg, 09. Januar 20016. 10,9,8… ins neue Jahr mussten viele Singles ohne einen Partner starten. Den Vorsatz, 2006 die Liebe des Lebens zu finden, gehen die meisten Alleinstehenden aber sehr gezielt und aktiv an, wie die Online-Partneragentur be2 bei einer Umfrage herausfand. Für 67 Prozent der Befragten steht das Internet dabei ganz vorne als Begegnungsort für die große Liebe.

Damit will die Mehrheit der Alleinstehenden 2016 bei einer Online-Partneragentur nach einem potenziellen Partner suchen. Hingegen scheint auf die Verkupplungsversuche von Freunden kein Verlass: Nur fünf Prozent der Befragten wollen sich von ihren Bekannten helfen lassen. Auch das Nachtleben hat als „Partner-Pool“ ausgedient. Gerade mal 27 Prozent nutzen Partys und Kneipen, um ihr Liebesleben in Schwung zu bringen.

Ein Prozent werden Flirtkurse und Single-Coachings besuchen. Eine professionelle Partneragentur im Netz ist in diesem Jahr der richtige Weg, um eine seriöse Partnerwahl zu treffen.

Dabei sind die Ansprüche der Singles an einen neuen Partner gar nicht so hoch. Nur sieben Prozent verlangen regelmäßig Blumen als Geschenk. Lieber lassen sie sich durch eine Massage verwöhnen (44 Prozent). Zärtlichkeit und Kuscheln stehen ganz oben auf der Wunschliste, auch wenn der Partner mal seine kalten Füße unter die warme Bettdecke steckt – die werden laut Umfrage von 44 Prozent der Singles gerne toleriert. Auf eine Schwiegermutter freuen sich dagegen nur fünf Prozent. Sie wollen ihren Partner nicht mit jemandem teilen, sondern ganz für sich haben. Bei soviel Entschlossenheit steht einem glücklichen Liebesjahr 2016 zu Zweit nichts mehr im Wege.